Menü Kontakt
Regenbogen klein

« Zurück zur Übersicht

Heute im Weingut

Der Herbst ist im Eimer...

...aber im guten Eimer! In unserem zehnten Herbst haben wir so früh wie nie die Scheren wieder eingepackt, weil einfach keine Trauben mehr zu finden waren.
Nicht die Stare hatten sie gemopst, sondern zum Glück wir selbst. Seit zwei Wochen schnippeln, schleppen, sortieren, gummistiefeln, keltern und gären wir schon mit 15 fleißigen Helfern ununterbrochen durch die Gegend. Am 8. September ging`s schon langsam los mit dem ersten frühen Trauben im Eimer und bereits vor Oktoberbeginn ist der Herbst nun eingefahren und das Handgelenk freut sich auf eine verdiente Ruhepause. Die letzten Tage gingen echt an die Substanz und 18 Stunden Vollgas am Tag hinterließen Spuren im Gesichtsausdruck von Eva und Robert. Nun ist der schöne Spuk vorbei und es ist aller Schweiß vergessen und nur der Inhalt der Weinfässer zählt.

Zahlen, Daten, Fakten:

- Ein Viertel weniger geerntet als im letzten Jahr
- Frischer und lebendiger Jahrgang
- Maximale Oechsle: 110°
- Fruchtige Scheurebe (das riecht man bereits im Gärkeller - lecker!)

« Zurück zur Übersicht