Menü Kontakt
Emil Herbst gemalt Format

« Zurück zur Übersicht

Heute im Weingut

Ein Träubchen goldner als das andere...

...obwohl in der Kategorie "goldisch" bei diesem Bild mehrere Akteure um den ersten Platz buhlen :-). Die Traubenlese ist in den letzten Zügen und wir genießen gleichermaßen das Wetter in vollen Zügen. Aber das Jahr 2018 scheint ja auch keine andere Art "Wetter" im Angebot zu haben. Nach 40 Tagen Handlese können wir nun getrost von einem "Bikini-Herbst" schwärmen. Es ist in diesem Zusammenhang ein Phänomen, dass die Trauben in diesem trockenen (durstigen) Jahr mit so reichlich Saft ausgestattet waren und die Keller doch sehr gut aufgefüllt haben. Das Kuriose an der Geschichte: Der Herbst war mengenmäßig zwar groß, aber jedes einzelne Tröpfchen schmeckt auch noch grandios. Mit anderen Worten: Den Durst, den die Reben erleiden mussten, haben sie nicht an uns Weintrinker abgegeben, sondern wir werden mit dem 2018er Jahrgang ausreichend mit Top-Weinen versorgt sein. Und jetzt die Bitte mit Blick nach oben: Langsam könnten wir schon mal wieder Regen gebrauchen. Im Notfall hilft wohl nur ein Regentanz, auch gerne im Bikini :-)

 

« Zurück zur Übersicht